»

Status-Update

Am 2. Januar 2016 haben eine Handvoll Freiwilliger einen Maschendrahtzaun zwischen die Träger einer Pergola gespannt, um ein paar Tüten anzuhängen. Das ist jetzt einen Monat her und die Idee des „Sozialen Zaunes“ hat sich bisher gut bewährt.

Mit Zahlen und Statistiken können wir nicht aufwarten, aber einige hundert Teile an Männer- und Frauenkleidung, Hygiene-Artikel, Camping-Ausrüstung und Tierfutter sind über diesen Zaun in die richtigen Hände gekommen. „Ausreißer“ gibt es wenige im Sinne von unbotmäßiger Raffgier, Vandalismus gab es überhaupt keinen.

Schon mit den ersten Berichterstattungen erreichten uns Anfragen aus Städten in Nah und Fern doch bitte unsere Erfahrungen zu teilen. Dem möchten wir mit dieser kleinen Homepage entsprechen. Wir konzentrieren uns hier auf ein „Handbuch des Sozialen Zaunes“ mit seinen Erfolgen, aber auch unter klarer Ansage was schiefgeht und wo uns unerwartete Aufwände erwartet haben.

Unsere „normale“ Kommunikation sowie unsere tägliche Berichterstattung vom Zaun läuft weiterhin über unsere Facebook-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>